Wer wir sind

Im Juni 2003 wurde unsere Tanzabteilung durch den damaligen Vorsitzenden Erich Clemens gegründet. Die Idee stammte von seiner Frau Ute und schnell stiegen die Mitgliederzahl der Tanzabteilung an.

Übungsleiterin Michaela Holderberg-Koch leitete von nun an 5 der 6 Tanzgruppen unterschiedlichen Alters. Hier wurde sehr auf den Ausbau der motorischen Fähigkeiten, Vermittlung von Takt- und Rhythmusgefühl, die Schulung des Koordinationssystems und Gleichgewichtsverbesserung geachtet. Für die älteste Mädchen-Gruppe konnte Ellen Oberzeiser als Leiterin gewonnen werden. Mit Temperament und Ehrgeiz brachte sie Power in die Truppe, die mit ihrem Showtanz „Wild Dances“ mehrere erfolgreiche Auftritte u.a. auf Weihnachtsfeiern, Sportler- und Schützenbällen hatte.

Durch zahlreiche Auftritte wurden die Tanzgruppen des VSV Wenden auch schnell über die Wendener Grenzen hinaus bekannt. Dies erkannte man alleine daran, das Kinder aus den umliegenden Dörfern wie Heid, Hünsborn, Altenhof, Möllmicke, Gerlingen und Rothemühle einen Großteil der Gruppen ausmachten.

Im Jahr 2005 fand ein Umbruch statt und der VSV konnte eine neue Trainerin, Claudia Schrage-Henne, für sich gewinnen. Mit dem Weggang von Michaela Holderberg-Koch übernahm Marie Viedenz, ADTV-Tanzlehrerin die bisherigen Kindergruppen. Die beiden engagierten Trainerinnen sind bis heute mit Herz und Blut voll in ihrem Element wenn es um Choreographien, Ausdruck und Spass am Tanzen geht.

Besonders die Tanzgruppe „Black Soul“ unter der Leitung von Claudia Schrage-Henne ist längst eine bekannte Grösse und weit über die Grenzen des Kreises Olpe hinaus für Ihre abwechselungsreichen Tänze, schwierigen Choreographien im Hip-Hop-Style und für tolle Kostüme bekannt.